Der Hopfensee im Allgäu

Der Hopfensee

Der Ortsteil Hopfen am See liegt am Nordostufer des wunderschönen Hopfensees, der etwa 2 Kilometer lang ist und einen Umfang von rund 7 Kilometern hat. Unbedingt sollte man über die Uferpromenade in Hopfen am See flanieren und dabei grandiose Aussichten auf den See, das Schloss Neuschwanstein und die Berge der Ammergauer, Lechtaler, Tannheimer und Allgäuer Alpen genießen. Der Hopfensee ist einer der wärmsten Voralpenseen und ein echtes Freizeit- und Erholungsparadies. Der bis zu zehn Meter tiefe See entstand während der Würm-Kaltzeit durch den Lechtalgletscher.

Am malerischen Hopfensee kann man vielfältigen Sport- und Freizeitaktivitäten nachgehen. Besonders beliebt bei Einheimischen und Touristen ist das Gewässer als Badeparadies. Von Ostern bis Oktober tummeln sich Sonnenhungrige und Badefreunde im Strandbad Hopfen am See. Hier kann man auf großen Liegewiesen die Seele baumeln lassen und schöne Ausblicke auf die umliegende Landschaft genießen. Ein großer Schwimmsteg mit Badeleitern führt in das erfrischende Nass des Sees, der viel Spaß beim Planschen und Schwimmen verspricht. Das Strandbad bietet seinen Gästen Wechselkabinen, Duschen und Schließfächer. Außerdem können Sonnenschirme und Liegestühle ausgeliehen werden. Die Kleinen haben die Möglichkeit sich in einer Sandkiste oder auf dem, zum Strandbad gehörenden, Abenteuerspielplatz auszutoben. Für Abwechslung sorgen ein Beach-Volleyball-Platz, Tischtennisplatten und der angrenzende Miniaturgolfplatz. Ein Lokal mit einer herrlichen Sonnenterrasse verwöhnt die Badefreunde mit leckeren und abwechslungsreichen Gerichten sowie kühlenden Getränken. Die ganze Familie kann im Strandbad Hopfen am See einen tollen Sommertag verbringen.

Neben dem Badespaß hat der Hopfensee aber noch viel mehr zu bieten. Schöne Erlebnisse und traumhafte Aussichten verspricht eine Bootsfahrt auf dem See. Am Ufer befindet sich ein Bootsverleih, bei dem man Tret- und Ruderboote ausleihen kann. In Sachen Wassersport lässt der Hopfensee auch keine Wünsche offen. Hier findet man beste Bedingungen zum Segeln, Surfen oder Wasserskifahren. Von Anglern wird das Gewässer ebenfalls geliebt. Während der Angelsaison, die hier beginnt sobald der See im Frühjahr vom Eis befreit ist, warten auf sie idyllische Naturimpressionen und ein reichhaltiger Fischbestand. Hier tummeln sich Hechte, Zander, Karpfen und zahlreiche weitere Fischarten. Ab dem 1. Mai besteht auch die Möglichkeit, vom Boot aus zu fischen. Die Angelsaison endet im Spätherbst, wenn der See wieder zufriert. Dann, wenn die umliegende Landschaft des Allgäus sich langsam in ein weißes Farbkleid hüllt, wird der Hopfensee zu einem beliebten Treffpunkt für Schlittschuhläufer, die hier vor dem grandiosen Bergpanorama ihre Kurven drehen. Auch der Allgäuer Kultsportart Eisstockschießen wird gerne auf dem Hopfensee nachgegangen. Die Füssener Einheimischen weisen die Touristen gerne in die Geheimnisse dieses Sports ein. Sehr beliebt sind im Winter Pferdeschlittenfahrten entlang der Ufer des Hopfensees. Traumhafte Winterimpressionen sind dabei garantiert.

Beste Bedingungen bietet der Hopfensee auch Wanderern und Radlern. Auf dem Hopfenseerundweg, der sich zu Fuß in etwa anderthalb Stunden bewältigen lässt, kann man die Traumlandschaft hier näher erkunden. Im Schilf des Sees entdeckt man dabei des Öfteren seltene Wasservögel, wie Haubentaucher oder Fischreiher, die hier ihre Nistplätze haben. Auf Wanderer warten auf dem Hopfenseerundweg viele unterschiedliche Eindrücke, eine zauberhafte Landschaft und tolle Aussichten auf die umliegende Bergwelt. Ein schönes Wanderziel vom Hopfensee aus ist die Burgruine Hopfen, die oberhalb des Ortsteils Hopfen am See auf einem Hügel steht. Sie ist die älteste Steinburg des Allgäus. Heute sind noch bis zu drei Meter hohe Mauerreste dieser Burg vorhanden, deren Geschichte bis ins 11. Jahrhundert zurückreicht. Sie ist vor allem deswegen sehr beliebt, da man von ihr aus unvergessliche Panoramablicke über den Allgäuer Königswinkel genießen kann. Ganz besondere Erlebnisse verspricht übrigens eine geführte Fackel-Wanderung am Abend rund um den Forggensee. Man wird dabei von einem kundigen Wanderführer begleitet, der allerlei Wissenswertes über die Region erzählt. Nähere Informationen zu dieser und weiteren geführten Wanderungen erteilt die Tourist Information in Hopfen am See.

Bestens geeignet ist der Hopfensee übrigens auch für einen Camping-Urlaub, denn an seinem Ostufer liegt ein 5-Sterne-Campingplatz, der sehr viel Luxus und zahlreiche Angebote bereithält. Bei den Campern bleiben hier keine Wünsche offen. Der Hopfensee bietet wirklich beste Bedingungen, um sich zu erholen, die Landschaft zu genießen und zahlreichen Sport- und Freizeitaktivitäten nachzugehen. Wer es jedoch gemütlicher mag kann sich auch in gemütliche Hotels in Füssen einquartieren. Unvergessliche Eindrücke und Erlebnisse sind hier das ganze Jahr über garantiert.